Fleischesser und ihre Argumente

Argumente von Fleischessern
Huhu, ich hab’ was geschrieben! Im Internet! Und jetzt bin ich total voll fame – meinen meine Kinder.
Denn: 2503 Menschen haben meinen auf die Schnelle erbrochenen Kommentar geliked. Das sind ganz schön viele.

236 Menschen haben meinen Kommentar kommentiert. Auch ganz schön viele! Die Kommentatoren gliedern sich in Fleischesser, Flexitarier, Vegetarier und Veganer. Tut mir leid, das sagen zu müssen, aber die Fleischesser-Kommentare sind die blödesten.

Jetzt aber von Anfang an. 37 Grad ist ein Reportage-Format des WDR, das sich in letzter Zeit relativ häufig und lobenswerter Weise mit dem Thema Fleischproduktion beschäftigt. Bei Facebook postete 37 Grad den Trailer zu einer Sendung namens: „Unser täglich Tier.“ Im Trailer sieht man so eine Art Achterbahn-Szenario für Küken. Küken flitzen über Fließbänder wie Phantasialand-Besucher über die Schienen der Black Mamba. Das Ende ist aber weniger happy. Viele landen lebendig im Häcksler.

Die flauschigen, unschuldigen und ahnungslosen Küken, das Sinnbild für Zartheit und Flauschigkeit, stehen im krassen Gegensatz zu der kalten und gnadenlosen Tier-Sortier-Anlage. Sehr viele Menschen zeigten sich entsetzt und geschockt über diese seit Jahren gängige Methode der Eierproduktion. Die Verteidigung des eigenen Konsumverhaltens fiel entsprechend vehement und gnadenlos aus.

Ich kommentierte den Trailer:

„Das sollte jeden Tag gesendet werden, vor dem Einkaufen und vor dem Essen und vor dem Gang zu Mc Doof und KFC und Hähnchen Ewald und in der Schule und im Kindergarten und überhaupt. Und gleich danach ein Film aus dem Schlachthof.“

Es gab viele zustimmende Kommentare …
Da stimme ich Ihnen 100% zu! Man müsste in den Schulen die Kinder jetzt schon auf diese Thema sensibilisieren.

die kleinen sollten ruhig wissen was sie sich da reinziehen. finde es absolut ekelhaft Kinder derart anzulügen und ihnen das recht auf freie Entscheidung zu nehmen. ich glaube kein kind würde mehr tierische Produkte essen wollen, wenn es wüsste wie viel Leid dadurch entsteht.

Und noch viel mehr andere Kommentare …
Na und das ist mir sowas von völlig egal ich hab nur ein Leben und ich bin Franzose glaub mir wir essen noch mehr egal ob Schwein Kuh Lamm Pferd Esel oder Gans alles landet auf dem Teller was schmeckt!!‪ Basta aus fertig!

[Foto von einem Steak]

Ihr labert alle eine kacke das ist unfassbar. Der menschliche Körper braucht Fleisch. Grad die Kinder. Eltern die ihre Kinder so aufwachsen lassen ohne Fleisch gehören ab in die Klapse. Wenn ich sowas lese krieg ich des kotzen. Dumm wie zehn Meter Feldweg.

Fleisch gehört nunmal auf den Tisch , diese Gemüse Griller haben doch nicht alle Latten am Zaun . Man kann sein Fleisch auch beim Dorfmetzger neben an oder direkt beim Bauer kaufen und so ein wenig dazu bei tragen gegen die massentierhaltung

Ich bekomme jetzt Hunger auf nuggets nach dem anschauen. Ich weiss was mit den Tieren passiert. Aber das ändert nichts an meinem Bedürfnis Fleisch zu essen. Denn das liegt in unserer NATUR. Sei doch froh dass wir nicht mehr ein Tier qualvoll erlegen wie in der Steinzeit

Glaubst der TRex hätte überlegt ob er deine ganze Familie auf isst oder nicht? Wir sind ganz oben auf der Nahrungskette. Klar ist es krank die kleinen süßen Lebewesen so Massenweise zu Töten, aber Letzt endlich ist es unser Essen und ein Teil wären eventuell eh drauf gegangen um sie zu essen wenn es diese Massenproduktionen nicht geben würde.. Weil der Mensch isst schon länger Fleisch und Fleisch wächst nicht auf Bäumen. Der Mensch war früher Jäger, heute machen wir es uns leichter um unser Leben genießen zu können.

Als wenn du kein mc Donald fressen tust

Also ich hab mir das Video reingezogen ich fahr jetz in mecces

also die kinder die vom land kommen sehen die tiere jeden tag, wissen dass sie sie nachher essen werden und sind trotzdem nicht unglücklich. das ist der lauf des lebens.

‪„smile“-Emoticon

Ohne Fleisch geht es gar net ! Sowas schwachsinniges jeder isst/hat mal Fleisch gegessen. Ich persönlich esse nix außer Fleisch. Obst und Gemüse ist für den Karnickel das er noch fetter wird bis er gegessen wird

Da fällt mir ein warum Veganer beim Sex nicht stöhnen dürfen….die wollen auf keinen Fall zugeben das ein Stück Fleisch ihnen so viel Freude bereitet XD

Birgitte Tüpker heul leise und labber hier nicht rum das du vegetarier bist das juckt nämlich keinen . Und verurteile die leute nicht nur weil sie grade hunger kriegen

Kommt klar , sind halt Tiere ganz einfach

Ernährung ohne Fleisch ist für den Körper ungesund ob ihr es nun wollt oder nicht ich bin Koch und ich weiß wovon ich rede natürlich wie die Tiere behandelt werden das geht so nicht aber da können wir einfache Leute auch nichts dran ändern nur weil ich jetzt aufhören würde Fleisch zu essen ändert sich die Behandlung dieser Tiere auch nicht leider

Was haben Atheisten und Veganer gemeinsam? Sie müssen es ständig einem unter die Nase reiben ! Ich ess was ich will und was mir schmeckt ! Was zum Teufel nehmt ihr Veganer euch raus ständig andere Menschen zu bevormunden? Es langt euch nicht das es toleriert wird ne man muss es auch noch gut finden ! Heuchler, als ob ihr mit euerer Grasfresserei was ändert, ich lach mich echt tot [Smiley]

Gehe gerne zu mecces und co,schlimm?

Birgitte Tüpker Natürlich ist das schlimm, aber trotzdem darf mansich nicht bei allem , was man isst diese Gedanken machen, denn dann kannst Du gar nichts mehr essen. ‪Ich genieße jeden Tag mein Fleisch und das ist gut so

Mein Gott. Diese hardcoreveganer gehen mir auf den Keks. Ihr wollt mir hier erzählen, dass Kind soll selbst entscheiden können, was es isst und Ihr wollt Sie dann ab der Geburt an Euren veganen Lebensstil anpassen. Damit seid Ihr viel schlimmer!!! Ihr gebt dem Kind nämlich gar nicht die Chance, frei zu wählen, was es essen möchte. *

 * So, hier MUSSTE ich leider noch mal was schreiben:

Ganz deiner Meinung, deshalb sollten wir auch aufhören, Kinder schon ganz früh mit Bärchenwurst & Co. zu manipulieren. Zeig Kindern die Realität der Fleisch- und Milchproduktion und lass sie dann frei entscheiden.

Oh Mann,hier isst mir Zuviel Gemüse. Ich geh ins Streakhouse.

Was ich esse und wie oft, bestimme ich mein Leben lang selbst und so wird es auch bleiben…Ich liebe auch Gänsestopfleber und weiß‘ genau, was mit den Tieren passiert, aber es stört mich nicht. Es schmeckt mir einfach zu gut und ich halte mir ja nicht beim Essen die Bilder der Tiere vor Augen, sondern ich genieße das leckere Essen. Und auch da , ißt das Auge mit…

Ich esse jeden Tag Fleisch und das ist für mich selbstverständlich

Und? Ich werd mir weiterhin mal nen Eimer bei KFC gönnen

Aber ich kann auch Erfolge verbuchen. Vanessa zum Beispiel fragt:
Birgitte Tüpker das ist jetzt nur ne frage: die einen sagen man braucht kein Fleisch die anderen sagen der Körper braucht es. Es gibt unzählige Theorien von beiden Seiten angefangen mit dem Gebiss des Menschen. Ich will endlich mal klare wissenschaftliche Beweise sehen die nicht nach dem Profit gehen sondern der Wahrheit entsprechen. Hast du Beweise für mich dass der Körper kein Fleisch braucht? Das interessiert mich wirklich sehr will ja auch gesund leben aber ich brauche Fakten.

Ich schrieb: Das ist eine Frage, für die du wahrscheinlich eine Million unterschiedlicher Antworten bekommen wirst. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass ich seit 30 Jahren ohne Fleisch lebe. (Der Knackpunkt für mich waren allerdings Milchprodukte. Seit ich weitgehend auf Milchprodukte verzichte, bin ich so gut wie nie krank und fühle mich super.) Versuchs doch einfach mal ein paar Wochen ohne Fleisch. Man muss sich umstellen, aber man entdeckt viele neue superleckere Rezepte. Du solltest darauf achten, dass du nicht einfach nur Fleisch weg lässt, sondern durch pflanzliche Eiweißquellen ersetzt, denn der Körper braucht Eiweiß, das darf aber pflanzlich sein. Es gibt tolle Rezepte mit Linsen und wenn man einmal raus hat, wie man Tofu würzt oder mariniert, schmeckt auch das super. Ich empfehle dir diese Seite hier, sehr informativ und kompetent und viele leckere Rezepte: ‪https://vebu.de

Viel Spaß!

Vanessa: Birgitte Tüpker ich denke ich versuche es mal. Denn wenn ein Mensch ein Allesfresser ist kann er sowohl Fleisch als auch pflanzlich essen. Das heißt ohne Fleisch kann man auch ganz gut leben aber ich schau mal wie sich das bei mir auswirkt Danke „smile“-Emoticon 

Juhuu! Vielleicht habe ich ein Huhn oder eine Kuh gerettet.
Meinen absoluten Lieblingskommi gebe ich euch auch noch mit auf den Weg, der ist wirklich top, super, einfach klasse und der endgültige Beweis dafür, dass das menschliche Gehirn wirklich nur mit tiereischem Eiweiß zu solchen intelligenten Leistungen fähig ist wie z.B. dieser hier: –>
Oder auch:
gömmer am fritig obig wieder mal in mc go chickennuggets wettesse mache?

ähm ich versteh das Problem nicht ganz wir sind auch Lebewesen und müssen uns ernähren…Die Hühner fressen auch Mäuse, Würmer etc sind das keine Lebewesen, welche bei lebendigem Leibe von einem Schnabel zerhackt und zerquetscht werden? Schlangen erwürgen und zerdrücken ihre Beute qualvoll oder beissen sie einfach damit sie qualvoll abkratzt wegen des Giftes. Raubkatzen beissen ihrer Beute auch meistens ins Genick aber erst nachdem diese oftmals mehrere Sekunden manchmal auch Minuten um ihr Leben gekämpft hat. Wenn ihr wollt dass solche Videos täglich laufen könnt ihr gleich noch Tierdokus dazu senden… Habt ihr keine eigenen Probleme dass ihr die Fehler bei anderen sucht?!

Und dann sehe ich, dass das alles gar nichts Neues ist. Der Artgenosse, meine Rettung in den finstersten Veganer-Stunden, hat das alles längst analysiert und kategorisiert. Ich musste sehr lachen und ich hoffe, ihr könnt das auch. Lachen.
Guten Appetit!

01577 666 7973

info@textpluswebdesign.de