Vita

Birgitte Tüpker

Manisch kreativ, nervtötend perfektionistisch, am Ende aber glücklich.

Ihre Website wird bei mir im Homeoffice erstellt. Dieses betrete ich jeden Morgen – nach dem Hundespaziergang – mit Glücksgefühlen. Mein Hobby durfte ich zum Beruf machen – eine großartige Sache, an der ich auch nach vielen Jahren noch nicht die Lust verloren habe. Deshalb können Sie sich auch darauf verlassen, dass ich aus jedem Projekt das Beste heraushole und es individuell und maßgeschneidert anfertige. Erst wenn Sie am Ende glücklich damit sind, bin ich es auch.

Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende!

frei nach „Best Exotic Marigold Hotel“

Mein Leben im Schnelldurchlauf

Analog native

Das Jahr, in dem ich das Licht der Welt erblickte, ist analog. Es gibt orange und grüne Festnetztelefone mit Wählscheibe und das Fernsehprogramm besteht aus drei Sendern. Es gibt Sendeschluss! Wenn ich meinen Kindern aus dieser Zeit erzähle, sehen sie mich mit großen Augen an. Ich tue ihnen leid.

Zum Trost gibt es Bücher! Die Kinder aus Bullerbü, Michel aus Lönneberga, und Lotta aus der Krachmacherstraße waren die tollkühnen Darsteller meiner skandinavisch geprägten, heilen Welt. Die heißgeliebte Pippi Langstrumpf wird lange Zeit mein Vorbild. Sie alle prägten meine Kindheit.

Etliche meiner frühen, unvollendeten Romane fallen in die späten 70er. Nichts liebe ich mehr als ein leeres Heft, das mit mehr oder weniger spannenden Geschichten gefüllt werden will. In der Pubertät verfalle ich in eine romantisch-depressive Stimmung und lese im Sommer Adalbert Stifter auf einer Waldlichtung liegend und im Winter Hermann Hesse auf dem Sofa.

Irgendwie schaffe ich zwischendurch noch das Abitur.

Beim Westdeutschen Rundfunk

Als echtes Bayer-Kind arbeite ich in den Ferien stets in der Abteilung meines Vaters beim Chemiekonzern Bayer. Obwohl man mir dort eine steile Karriere als Chefsekretärin in Aussicht stellt, bewerbe ich mich als studentische Hilfskraft beim Westdeutschen Rundfunk.

Aus dem Studentenjob wird versehentlich mein Beruf und ich versehe 15 Jahre lang mehr oder weniger gute Filme mit Untertiteln für Hörgeschädigte. Ich lerne:

Essenz gewinnen: Aus viel Gesprochenem einen vernünftigen, inhaltsvollen, zielführenden, sinnerfüllten Satz herausfiltern.

Präszisionsarbeit: Den Satz ungefähr passend zur Mundbewegung des Schauspielers exakt zwischen zwei Bildschnitte zu platzieren.

Entscheidungen treffen: Da Sprechen schneller geht als Schreiben, muss ich entscheiden: Was ist wichtig, was unwichtig im Hinblick auf den Verlauf des Films und die Entwicklung der Handlung.

Sensibilität: Durch die notwendige Kürzung dürfen die feinen Zwischentöne, Humor und Wortwitz nicht gänzlich verloren gehen.

Überblick behalten: Am Ende soll das vollendete Werk ein Kunstwerk sein.

Frankfurt Connection

Nach anstrengenden Jahren und drei Kindern, die irgendwann zwischen den Untertitelungen auf die Welt kommen, wird das Leben wieder leichter, der Tag wieder länger und der persönliche Spielraum größer. Zeit, sich weiterzuentwickeln und Ausschau nach neuen Möglichkeiten zu halten.

So lande ich in später Nacht auf der Website von werbetexterin.de. Simone Laub und Nadine Neß suchten Texter. Dringend. Schon am nächsten Tag darf ich mein Können unter Beweis stellen und promoviere mit einem Text über Krawattenhalter. Es passt! Zwei Jahre texte ich für Simone und Nadine und habe in dieser Zeit unendlich viel gelernt. Bis heute erstaunt es mich, dass sich mit meiner Lieblingstätigkeit Schreiben Geld verdienen lässt. Ein Glücksfall.

Digitales Startup

2014 beschließe ich, zukünftig Webdesign und Text im Gesamtpaket anzubieten. Ich beschränke mich auf das Content Management System (CMS) WordPress, das für den Endkunden viele Vorteile bietet. Immer wieder höre ich den Wunsch nach der Möglichkeit, Inhalte selbst ergänzen oder verändern zu können. WordPress macht’s möglich.

2018 erwerbe ich das Zertifkat Webdesign an der Online Schule für Gestaltung (OfG).

Birgitte Tüpker

Qualifikation

Als Webdesignerin habe ich jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit WordPress. Um meine Kenntnisse zu vertiefen, habe ich 2018 das Zertifikat Webdesigner/in an der Online Schule für Gestaltung, einer staatlich zugelassenen Online Weiterbildungsstätte, erworben. Ich verfolge die aktuelle Entwicklung im Webdesign kontinuierlich und experimentiere fast täglich begeistert mit neuen Designs und Layouts.

So gut kenne ich mich aus mit …

  • Wordpress 100%
  • HTML und CSS 75%
  • SEO 80%
  • Social media 80%

Netzwerk

Bilder für Ihre Website, Domain, E-Mail, Provider und Webhosting – hier sind meine bevorzugten Partner für Fotografie und Webhosting. Sie haben das alles schon? Das ist selbstverständlich auch kein Problem.

Fotografie

Die Fotografin Steffi Atze aus Hattngen ist meine Empfehlung, wenn Sie einzigartige, besondere Fotos für Ihre Website benötigen.

Domain & Hosting

Das Internetwerk bietet blitzschnelles WordPress-Hosting mit einem Serverstandort in Deutschland, also absolut konform mit unserer geliebten Datenschutzverordnung.

Ich freue mich auf ihr projekt
schreiben sie mir!

Was kann ich für Sie tun?
Beschreiben Sie mir Ihr Projekt oder lassen Sie sich unverbindlich beraten. Selbstverständlich können Sie mich auch einfach anrufen: 0157 7666 7973.

Datenschutz

0157 7666 7973

info@textpluswebdesign.de